Haydn bürgerlich

Zeugnisse privaten Lebens und Schaffens

23. März - 11. November 2018 | Haydn-Haus Eisenstadt


Nirgendwo sonst wird das private Leben und Schaffen Joseph Haydns so umfassend dargestellt wie in seinem ehemaligen Wohnhaus in Eisenstadt. In den behutsam rekonstruierten Räumen, in „Zimmer, Kuchl und Cammer“, begegnet uns Joseph Haydn so vielfältig und persönlich, wie ihn nur wenige kennen.
 

Die Räume sind mit originalen Möbeln aus der "Haydnzeit" eingerichtet und der Wohnatmosphäre dieser Epoche nachempfunden. Besonders beeindrucken die erst kürzlich freigelegten originalen Streifenmalereien in 2 Wohnräumen.

Neben Originalportraits von Joseph Haydn, persönlichen Briefen, Noten und musikalischen Widmungen finden sich in der Ausstellung auch besondere Raritäten wie der Anton Walter-Hammerflügel von 1780 sowie das Porträtmedaillon seiner Gattin Maria Anna Theresia und ein Brief seiner Geliebten an den vermutlich gemeinsamen Sohn.
 

Kostümführung
zur Dauer- und Sonderausstellung
Frau Haydn erzählt
Geschichte(n) über Musik und Liebe
für Besuchergruppen gegen Voranmeldung
Gruppengröße: max. 25 Personen
Audioguides: Deutsch und Englisch
Begleittexte: Deutsch, Englisch, Ungarisch, Französisch, Japanisch
Führungssprache: Deutsch und Englisch
Führungszuschlag: € 29,- pro geführter Gruppe

office [ at ] haydnhaus [dot] at (INFO & BUCHUNG)