Joseph Haydn, sein Leben, seine Musik

Das Haydn-Haus Eisenstadt ist das ehemalige Wohnhaus des großen Musikers und Komponisten. Joseph Haydn erwarb das barocke Haus samt dem Haydn-Kräutergarten 1766 als fürstlicher Kapellmeister am Esterházyschen Hof und bewohnte es 12 Jahre lang.

Nirgendwo sonst wird das private Leben und Schaffen Joseph Haydns so umfassend dargestellt. In den behutsam rekonstruierten Räumen, in „Zimmer, Kuchl und Cammer“, begegnet uns Haydn so vielfältig, wie ihn nur wenige kennen. Musikalisch begegnet man Haydns Werk in seiner Klaviermusik, seinen Streichquartetten und den großen Oratorien „Die Schöpfung“ und „Die Jahreszeiten“.

Heute bietet dieser authentische Schauplatz den passenden Rahmen für eine Dauerausstellung sowie jährliche Sonderausstellungen. Diese werden von einem umfangreichen Vermittlungs- und Veranstaltungsprogramm sowie einem erlebnisorientierten Kinder-Kulturprogramm begleitet.

  • LMB Ausstellung | Führung
    Sonderausstellung
    Haydn-Haus Eisenstadt
    Kuratorenführung

    Eine Hymne macht Geschichte

    06. April 2014

    Mit einer kleinen, aber gewichtigen Komposition hat Joseph Haydn Geschichte…

    Mehr erfahren
  • Kinder | Familie
    Ausstellung | Führung
    Haydn-Kräutergarten
    Themenführung

    Geheimnisse aus Frau Haydns Garten

    14. Juni 2014

    Als Joseph Haydn mit seiner Gattin Anna Aloysia nach Eisenstadt zog, erwarb er im Jahr 1766…

    Mehr erfahren